VisionObjects

Beschreibung

Mit VisionObjects kann man sich beliebige mathematische Gleichungen in LaTeX- und MathML-Code übersetzen lassen.

VisionObjects macht aus handgeschriebenen mathematischen Gleichungen Code für LaTeX oder MathML. Mit LaTeX können Makros für das Textsatzprogramm TeX erstellt werden, während MathML (Mathematical Markup Language) eine Auszeichnungssprache ähnlich wie HTML ist, nur dass mit MathML keine Webseiten, sondern eben mathematische Formeln beschrieben werden.

VisionObjects kann am PC mit der Maus oder auch über den Touchscreen eines Smartphones oder Tablets genutzt werden. Rechts oben auf der Oberfläche der Webapp kann man die Sprache der Seite auswählen, auch Deutsch steht hier zur Verfügung. Die Gleichung, die man mit VisionObjects in LaTeX oder MathML-Code übersetzen lassen möchte, gibt man im gelben, gerasterten Bereich der App ein. Die Erkennung der Formel startet in einer Sekunde, anschließend wird das Ergebnis der Übersetzung links unten in normaler mathematischer Schreibweise und rechts unten als LaTeX- oder MathML-Code angezeigt, wobei über Registerkarten zwischen LaTeX und MathML umgeschaltet werden kann. Oben links auf der Eingabefläche von VisionObjects findet man vor- und zurück-Pfeile, die man zur Korrektur der eingegebenen Formeln benutzen kann. Rechts findet man darüber hinaus noch ein Papierkorb-Symbol, mit dem die komplette eingegebene Gleichung bei Bedarf auch wieder gelöscht werden kann.

Unter dem Verweis „More MyScript Demonstrations“ links oben auf der Webseite von VisionObjects gelangt man zu weiteren Handschrift-Anwendungen vom Hersteller, wie beispielsweise solche für die Websuche oder Webformulare.

Fazit: VisionObjects ist sehr praktisch, wenn man mal eben eine mathematische Formel in LaTeX- oder MathML-Code benötigt. Die Webapp funktioniert dabei reibungslos und verzeiht auch eher krickelige Eingaben.

von

Weitere Themen: VisionObjects